19.02.2021: FDP Ost: FDP stellt Anfrage zur Situation der Niepkuhlen

OST. Der FDP-Stadtbezirksverband Ost greift erneut das Thema Niepkuhlen auf. "Die neue Umweltdezernentin Sabine LAUXEN hat bei ihrer Ernennung gesagt, dass sie sich des Themas annehmen wird. Das begrüßen wir ausdrücklich, nehmen Sabine Lauxen aber auch beim Wort.", so der Vorsitzende des FDP-Stadtbezirksverbands Ost, Alexander SCHMITZ.

Daher bringen die Liberalen in der kommenden Sitzung der Bezirksvertretung Ost eine Anfrage ein. "Wir möchten wissen, ob der zuständige städtische Fachbereich beabsichtigt proaktiv in der genannten Thematik vorzugehen, um ein erneutes Austrocknen der Niepkuhlen im Sommer zu verhindern. Schließlich war der Sommer 2020 bereits das dritte Jahr in Folge, in dem das Gewässer verlandet ist", sagt Paul HOFFMANN, Vertreter der FDP in der Bezirksvertretung Ost. 

Eine weitere Problematik stellt aus Sicht der Liberalen der steigende Grundwasserspiegel in den Kellern der angrenzenden Häuser dar. "Im Oktober letzten Jahres hat der Naturschutzbund Krefeld und Viersen (Nabu) einen offenen Brief an den Oberbürgermeister geschrieben und dargestellt, dass das Abschalten der Pumpen der LEG das Problem verschärft hat.", stellt HOFFMANN fest. Auch diese Frage möchte die FDP in der nächsten Sitzung der BV Ost beantwortet bekommen. "Für uns ist und bleibt das Ziel eine Revitalisierung der Niepkuhlen", so SCHMITZ abschließend.

Florian Philipp Ott (v.i.S.d.P.)