25.11.2020

Einzelförderung Krankenhäuser 2020

 

Andreas Terhaag MdL: Krankenhäuser in Krefeld erhalten Einzelförderung des Landes NRW

 

Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen hat sich dazu entschieden, bei der diesjährigen Einzelförderung die Investitionsmaßnahmen, die beim Aufbau von Ausbildungsplätzen anfallen, zu fördern. Dadurch werden Krankenhäuser finanziell entlastet. Pro Ausbildungsplatz beläuft sich die maximale Fördersumme auf 20.400,00 Euro. Insgesamt 50 Anträge mit einem Gesamtfördervolumen von 99,147 Millionen Euro wurden bewilligt, um den Aufbau von 5.112 Ausbildungsplätzen zu fördern.

 

„Es freut mich, dass von der Einzelförderung auch die Stadt Krefeld profitiert. In unserer Stadt werden zwei Krankenhäuser gefördert, das Alexianer sowie das Helios Klinikum, mit einem Fördervolumen von 4,324 Millionen Euro“, so Andreas Terhaag, Landtagsabgeordneter für die Freien Demokraten NRW.

 

Dies sind die geförderten Projekte in Mönchengladbach:

 

 

  • Alexianer Krefeld mit 2.040.000,00 Euro für die Schaffung zusätzlicher Räumlichkeiten in einem Anbau
  • Helios Klinikum Krefeld mit 2.284.800,00 Euro für die Schaffung neuer Praxis-, Gruppen- und Klassenräume

 

Daniel Winkens M.A.
Büroleiter und wissenschaftlicher Mitarbeiter