28.05.2020: FDP Süd: ALBRECHT Spitzenkandidat für die Wahl zur Bezirksvertretung Süd

SÜD. Der Vorsitzende des Bürgervereins Lehmheide, Bernd ALBRECHT, zieht erneut für die Freien Demokraten als Spitzenkandidat für die Bezirksvertretung Süd in den Kommunalwahlkampf. Das beschloss die FDP auf ihrer Wahlversammlung. Auf Platz zwei der Liste kandidiert Alexander DERCKS. 

 

Nach seiner Wahl erklärte ALBRECHT, der seit vielen Jahren für die FDP der Bezirksvertretung Süd angehört: "Seit 40 Jahren wohne ich im Südbezirk Lehmheide und bin seit 30 Jahren aktiv im Bürgerverein tätig. Ich kann diesen Bezirk, der besser ist als sein Ruf, deshalb gut beurteilen. Das Miteinander der im Südbezirk lebenden Menschen, egal welcher Nationalität, funktioniert. Hervorzuheben sind die Kulturszene mit dem Südbahnhof, der Fabrik Heeder, den Orgelkonzerten in der Lutherkirche und vieles mehr. Wir haben hier tolle Einrichtungen, die Hochschule, die Bezirkssportanlagen, das Klinikum und viele Freizeitmöglichkeiten für die Jüngeren. Ich möchte in den nächsten Jahren weiter daran mitarbeiten, diese schönen Dinge zu erhalten und die Kulturszene sowie das Gesamtumfeld zu verbessern. Verbesserungsbedürftig sind aus meiner Sicht vor allem die Sauberkeit im Bezirk, die Situation am Lutherplatz und der Zustand vieler Straßen. Zudem brauchen wir hier vor Ort endlich Klarheit über die Zukunft der beiden ‚Horrorhäuser' auf der Alten Gladbacher sowie der Vennfelder Straße.“

 

Florian Philipp Ott (v.i.S.d.P.)

 

Foto: Bernd Albrecht

 

Kandidaten in Süd:

  1. Bernd Albrecht
  2. Alexander Dercks