FDP Krefeld: HOFFMANN ist Spitzenkandidat für Bezirksvertretung Ost

 

OST. Spitzenkandidat der Freien Demokraten für die Wahl zur Bezirksvertretung Ost ist erneut der langjährige Ratsherr und Bezirksverordnete Paul HOFFMANN. Das entschieden die Mitglieder der FDP auf ihrer Kreiswahlversammlung. Auf ihn folgen Alexander SCHMITZ auf Platz zwei, Jörg LUDEWIG auf Platz drei, Joachim BANKE auf Platz vier, Dieter HANDRICH auf Platz fünf, Norbert SEIDOWSKI auf Platz sechs, Werner HERRNKIND auf Platz sieben, Anke TE NEUES auf Platz acht, Bruno ZAREMBA auf Platz neun und Joachim C. HEITMANN auf Platz zehn der Bewerberliste.

 

Nach seiner Wahl erklärte HOFFMANN: „Den Krefelder Osten werden in den nächsten Wahlperiode eine ganze Reihe von Themen beschäftigen, zu denen die FDP jeweils klare Positionen vertritt. So lehnen wir die Bebauung des Wiesenhof mit fast 400 Wohnungen ab und unterstützen stattdessen, auch aufgrund der fehlenden Infrastruktur und dem ansonsten überhöhten Verkehrsaufkommen, eine deutlich reduzierte Wohnbebauung. Darüber hinaus fordern wir den Ausbau der Moerser Landstraße, Flüsterasphalt für die A57 im Bauabschnitt Traar, einen Neubau des Bockumer Hallenbades sowie eine Sanierung des Freibades am bisherigen Standort, ein Parkraumkonzept für die Bockumer Mitte und die Entschlammung des Grabens im Sollbrüggenpark, wie schon längst von der Bezirksvertretung Ost beschlossen."

 

Florian Philipp Ott (v.i.S.d.P.)

Foto: Paul Hoffmann