24. März 2020

FDP-Fraktion lehnt die Gründung einer weiteren Gesamtschule ab und fordert die Erstellung eines neuen Raumprogramms für die Gymnasien

21. März 2020

Städtebauförderung 2020

Andreas Terhaag MdL: Land fördert Stadtentwicklung in der Stadt Krefeld

18. März 2020

Presseerklärung zur Sanierung der Philadelphiastraße:

Beginn der Sanierung rückt weiterhin in die Ferne! Immer neue Begründungen von Verwaltung und Kommunalbetrieb Krefeld

17. März 2020

Absage von Kreiswahlversammlung und Kreisparteitag

 

KREFELD. Aufgrund des Corona-Virus sagen die Freien Demokraten in Krefeld ihre für den 21. März 2020 geplante Kreiswahlversammlung zur Kommunalwahl 2020 sowie ihren für den 28. März 2020 geplanten ordentlichen Kreisparteitag bis auf Weiteres ab. Sie folgen damit der Linie, für die sich bereits einige andere Kreisverbände der FDP, aber auch die politischen Wettbewerber in Krefeld entschieden haben. Sobald neue Termine für beide Veranstaltungen festgelegt wurden, wird der Kreisverband darüber informieren.

 

Florian Philipp Ott (v.i.S.d.P.)

Pressesprecher des Kreisverbandes

12. März 2020

Familienzentren

 

Landesweit entstehen 150 neue Familienzentren. „Im Zuständigkeitsbereich des Jugendamtes in der Stadt Krefeld wird es zum Kindergartenjahr 2020/21 2 neue Familienzentren geben“, freut sich der Landtagsabgeordnete Andreas Terhaag.

weiter lesen ...

11. März 2020

Mehr Geld für kulturelle Bildung in unseren Schulen

11. März 2020

FDP Fischeln: Keine KiTa in der Wildkräutersiedlung

11. März 2020

"Fridays for future ist auch eine Art "Wutbürgerei"

Die FDP-Fraktion teilt in der Sache die Kritik des planungspolitischen Sprechers der SPD-Fraktion Jürgen Hengst an Fridays for future. Sie hält allerdings "bislang" deren Aktivitäten und Forderungen in Krefeld nicht für "vordemokratisch".

weiter lesen ...

06. März 2020

Wir laufen dem Problem immer hinterher!

Auf die immer noch fehlende Pandemieplanung für die Stadt Krefeld weist die FDP-Fraktion im Anschluss an die Sitzung des Ausschusses für Soziales, Arbeit, Gesundheit, Integration und Senioren am vergangenen Dienstag hin. Sie vermisst auch eine entsprechende Vorsorge für die Mitarbeiter der Stadtverwaltung.

weiter lesen ...

3. März 2020

FDP Ost: Wassergraben an Musikschule schnellstmöglich entschlammen

 

Der FDP-Stadtbezirksverband Ost wirft der Stadt und dem Kommunalbetrieb Krefeld (KBK) Versagen im Zuge der Entschlammung des Sollbrüggenparks vor. Der Starbezirksvorsitzende Alexander SCHMITZ erklärt hierzu: "Die Situation ist ein Paradebeispiel für die Handlungsunfähigkeit und offensichtliche Unkoordinierbarkeit bei der Aufgabenverteilung von Stadt und KBK.“

weiter lesen ...

28. Februar 2020

FDP sieht bei Pandemien auch die Stadtverwaltung als Arbeitgeber in der Pflicht

Nach Ansicht der FDP-Fraktion sind bei Pandemiefällen nicht nur die städtischen Gesundheitsämter nach dem Infektionsschutzgesetz gefordert, sondern auch die Städte als Arbeitgeber ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
weiter lesen ...

26. Februar 2020

Politischer Aschermittwoch

Wie in jedem Jahr, so luden die Freien Demokraten auch im Jahr 2020 wieder alle interessierten Krefelderinnen und Krefelder sowie die Vertreter der Presse zu ihrem politischen Aschermittwoch ein. Als Gastredner erwarteten sie den FDP-Bundestagsabgeordneten Olaf IN DER BEEK. Er ist Obmann der FDP-Bundestagsfraktion im Ausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung sowie Mitglied im Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit des Deutschen Bundestages. IN DER BEEK sprach zum Thema „Flucht, Klima, Migration: Kein globales Problem lässt sich alleine lösen.“ 

 

Die Stimmen der Presse hierzu:

https://www.wz.de/nrw/krefeld/fdp-stellt-sechs-liberale-standpunkte-fuer-krefelder-kommunalpolitik-auf_aid-49214089

https://rp-online.de/nrw/staedte/krefeld/krefeld-fdp-chef-heitmann-fordert-einen-integrationsausschuss_aid-49179477

 

Rede von Herrn Heitmann

25. Februar 2020

FDP fragt: Gibt es einen praxistauglichen Pandemieplan für Krefeld für den Fall der weiteren Ausbreitung des Corona-Virus?

Angesichts der Ausbreitung des Corona-Virus in Europa erinnert die FDP-Fraktion an einen Antrag, den sie am 07.11.19 im Sozial- und Gesundheitsausschuss (SGA) des Stadtrates eingebracht hat.
weiter lesen ...

21. Februar 2020

FDP: AfD treibt die Spaltung unserer demokratischen Gesellschaft gezielt voran

Der Bundesvorstand der Freien Demokratischen Partei hat am 07. Februar 2020 im Beschlusswege unter anderem ausgesprochen:

"Die AfD vertritt völkisches und nationalistisches Denken und treibt die Spaltung unserer demokratischen Gesellschaft gezielt voran. Sie vertritt offen rassistische, fremdenfeindliche, antisemitische und homophobe Positionen mit dem Ziel, rechtsextremes Gedankengut in unserer Gesellschaft zu verankern. Sie schürt Hass gegen einzelne Bevölkerungsgruppen und lehnt die Vielfalt der unterschiedlichen Lebensformen in unserem Land ab."

20. Februar 2020

Presseerklärung zum Plan einer 6-Gruppen-Kita auf dem Gelände des jetzigen Sportplatzes in Gellep-Stratum

Erneute Kommunikationsschwäche des Dezernates Schön (SPD)!

weiter lesen ...

18. Februar 2020

Presseerklärung zu den Vorschlägen von Fridays for future

FDP-Fraktionsvize Hoffmann:
Straßensperrungen können kein Selbstzweck und kein Gesellschaftsspiel sein

weiter lesen ...

14. Februar 2020

FDP Ost: Schließung von Glindholz- und Maybachstraße ist kritisch

 

Der FDP Stadtbezirksverband Ost sieht die geplante Schließung der Straßenbahnübergänge an der Glindholzstraße und der Maybachstraße kritisch und befürchtet eine verkehrstechnische Mehrbelastung für den Bereich zwischen Bockumer Platz, Glindholzstraße und Berliner Straße. 

weiter lesen...

13. Februar 2020

Newsletter der FDP-Stadtratsfraktion

12. Februar 2020

DOSB setzt auf Rhein Ruhr City 2032           Rasche und Terhaag: Gute Nachrichten für eine mögliche Bewerbung für Olympische Spiele 2032

12. Februar 2020

Förderung von Forschungsvolontariat an Kunstmuseen Krefeld

Die Landesregierung aus FDP und CDU hat mit der Stärkungsinitiative Kultur ein wichtiges neues Förderinstrument für die Kultur in unserem Bundesland geschaffen.

weiter lesen ...

07. Februar 2020

Pressemitteilung zur Erklärung der CDU-Oberbürgermeister-Kandidatin: "Eine Mitwirkung an Konstellationen gleich welcher Art, an denen in irgendeiner Form die AFD beteilig sein könnte, schließen wir in Krefeld vollkommen aus"

"Respekt! Aber was heißt das für eine eventuelle Oberbürgermeister-Stichwahl?"

weiter lesen...

03. Februar 2020

FDP erstaunt über die dringliche Anfrage der CDU-Fraktion zu Facebook-Aussagen des Beigeordneten Schön (SPD)

Die Empörung der CDU-Fraktion darüber, dass Beigeordneter Schön das Vorgehen der Verwaltung in Sachen Wavegarden für vorbildlich hält, wirkt auf die FDP-Fraktion "scheinheilig". 

… weiter lesen

01. Februar 2020

Bundespolitisches Frühstück zur Klimapolitik mit Dr. Lukas KÖHLER

Im Kontext der Klimadebatte hatten die Freien Demokraten alle interessierten Krefelderinnen und Krefeld sowie die Vertreter der Medien am Samstagmorgen, den 1. Februar 2020, um 10 Uhr zu einem bundespolitischen Frühstück ins Café Exquisit auf der Uerdinger Straße 634 eingeladen. Als Gast war der klimapolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, der 33-jährige Bundestagsabgeordneten Dr. Lukas KÖHLER aus München, anwesend.

Der promovierte Umweltethiker sprach zum Thema: "Klimaschutz durch CO2-Limit - der Mark macht's, oder etwa nicht? Warum ein effektiver und umfassender Zertifikate-Handel das Klima schneller und treffsicherer schützt, als eine CO2-Besteuerung und wie Deutschland seine Klimaziele dadurch doch noch einhalten kann."

23. Januar 2020

FDP begrüßt "neue Oppumer Mitte"

21. Januar 2020

Zuschnitt der Krefelder Stadtratswahlkreise : FDP warnt vor Mogelpackung

"Für uns enthält das Urteil des Verfassungsgerichtshofes vom 20. Dezember einige eindeutige Aussagen, an denen sich auch die Krefelder Kommunalpolitik nicht vorbeimogeln kann", so der FDP-Fraktionsvorsitzende Joachim C. Heitmann.

weiter lesen ...

21. Januar 2020

Offene Gesellschaft und Glaubensfreiheit müsse gegen Antisemitismus verteidigt werden

Zu ihrem Bundespolitischen Forum begrüßten die Freien Demokraten am Dienstag, den 21. Januar 2020 um 19 Uhr, die Antisemitismusbeauftragte des Landes Nordrhein-Westfalen, Sabine LEUTHEUSSER-SCHNARRENBERGER. Die frühere Bundesjustizministerin hat zum Thema "Offene Gesellschaft und Glaubensfreiheit müsse gegen Antisemitismus verteidigt werden" gesprochen. Zu Beginn der Veranstaltung freute sich die FDP zudem über ein Gruß- und Geleitwort der jüdischen Gemeinde Krefelds. Im Anschluss an den Vortrag von LEUTHEUSSER-SCHNARRENBERGER diskutierte die Rednerin mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

15. Januar 2020

"Letter of Intent" über die geplante Errichtung eines "Wavegarden"-Surf- und Freizeitparks am Elfrather See

06. Januar 2020

Bürgerinitiative Forstwald für Aufforstung erhält Preis für Bürgerschaftliche Civilcourage

 

Ihren traditionellen „Preis für bürgerschaftliche Civilcourage“ vergaben die Freien Demokraten an die Bürgerinitiative Forstwald für Aufforstung des Kasernengeländes. Die Preisverleihung fand auf dem Dreikönigstreffen der Liberalen am 6. Januar 2020 statt, mit dem die Freidemokraten alljährlich das politische Jahr eröffnen. Ort der Preisverleihung war das Restaurant „Kulisse“ in der Fabrik Heeder.. Den Preis entgegen nahmen stellvertretend für die Bürgerinitiative deren Vorsitzender Prof. Dr. Claudius A. SCHMITZ sowie seine Mitstreiter Heribert HAUS, Jürgen RECK, Wolfgang HAAS, Helmut SALLMANN und Dr. Hans-Josef RUHLAND.

 

Nach der Bekanntgabe der Preisträger begründete der FDP-Kreisvorsitzende Joachim C. HEITMANN die Auszeichnung der Initiative durch die Partei. Dazu erklärte er: "Civilcourage und bürgerschaftliches Engagement sind Grundpfeiler, auf denen jede liberale Gesellschaft aufbaut. Um sich dieser Notwendigkeit von Zeit zu Zeit bewusster zu werden, zeichnen wir Freien Demokraten zu Beginn jedes politischen Jahres Krefelderinnen oder Krefelder aus, die sich durch persönliche oder gemeinschaftliche Civilcourage, Mut zum Querdenken und Standfestigkeit für die eigene Position hervorgetan haben. Diesen Kriterien entspricht die Bürgerinitiative Forstwald für Aufforstung voll und ganz.“

 

„Die Wiederaufforstung des ehemaligen Kasernengeländes im Forstwald nach dem Abzug der dort bis 2002 stationierten englischen Truppen war den Krefelderinnen und Krefeldern einst versprochen worden. Bis zum Jahr 2012 sah es auch tatsächlich so aus, als würden Stadt und Stadtpolitik diesem Versprechen nachkommen wollen. Nicht zuletzt im Zusammenhang mit der Konzeption der Europäischen Gartenschau spielte die Aufforstung der Fläche im Forstwald eine entscheidende Rolle. Doch den damaligen Worten folgten keine Taten. Stattdessen begann das Baudezernat ab 2012 mit Planungen zu einer dichten und abgeschlossenen Bebauung des vormaligen und inzwischen von der Natur zurückeroberten Waldstücks. Statt frischem Grün und neuen Bäumen im Wald plante die Stadtführung nun mit Beton und Flächenversiegelung. Diesen Vorstellungen stellt sich die Bürgerinitiative Forstwald für Aufforstung des Kasernengeländes nun seit Jahren entgegen. Allein ihr ist es zu verdanken, dass die Idee einer Aufforstung noch nicht vollends beerdigt wurde. Mit Courage, Engagement und Argumenten tritt die Initiative nun schon lange in Erscheinung. Sie scheut sich dabei auch nicht davor, sich mit Politik, Parteien und Verbänden anzulegen, um gesittet für die eigene Position zu streiten. Dies ist ein positives Beispiel für bürgerschaftliche Civilcourage, wie wir sie uns von engagierten Bürgerinnen und Bürgern wünschen und wie wir sie in jedem Jahr auf neue auszeichnen“, sagte HEITMANN abschließend.

06. Januar 2020

Brand im Krefelder Zoo

Brandschutz und Tierhaltung werden - auch in Krefeld - "peinlich" kontrolliert - kein "Platz" für Empörung, aber auch voreilige Zusagen"

weiter lesen ...

2020

19.12.2019: Lebensmittelüberwachung - laut foodwatch - in Krefeld unzureichend!

17.12.2019: Newsletter der FDP-Stadtratsfraktion

 

mit diesem Newsletter über die letzte Ratssitzung am 12. Dezember 2019 klingt das Vorwahljahr aus.

weiter lesen...

03.12.2019: Newsletter der FDP-Stadtratsfraktion

Im Anschluss an die Stadtratssitzung am 28. November 2019 informiert Sie die Stadtratsfraktion nachfolgend über Hinter- und Abgründiges aus der Krefelder Kommunalpolitik.

weiter lesen …

02.12.2019: Bundespolitisches Forum zum Thema "Pflege"

FDP Krefeld: Überleitungspflege soll in Pflegebedarfsplan

Frau Nicole Westig MdB und Herr Joachim C. Heitmann

auf dem Foto v.l. Dietmar Brockes (Vorsitzender FDP-Niederrhein), Daniel Dick, Stefan Feiter, Stephan Haupt

weiter lesen ...