Bitte vormerken

Liberale können mit Zuwachs bei der Europawahl rechnen!

Linne hat in Krefeld vieles liegen lassen, einiges angefangen, aber wenig geschafft

Den Krefelder Beigeordneten für Planung und Bau, der sich als Dezernent in Duisburg bewirbt, bezeichnet die FDP-Fraktion als meinungs- und durchsetzungsstark - "nicht zuletzt aufgrund der Achse, die er mit den Ratsherren Jürgen Wettingfeld (CDU) und Jürgen Hengst (SPD) bildet".
mehr lesen....

Presseerklärung zum Gebäudemanagement

Das Gebäudemanagement der Stadt wird neu organisiert: Für die FDP - leider - nur halbherzig, denn: Wichtige Steuerungsmöglichkeiten werden dem neuen Betrieb vorenthalten!

 

Die Bildung eines „zentralen Gebäudemanagements“ der Stadt ist seit Jahren Thema in der Verwaltung und in der Politik.

mehr lesen....

Newsletter der FDP-Stadtratsfraktion

FDP Ost: SCHMITZ ist neuer Vorsitzender des Stadtbezirkeverbands

OST. Der 28-jährige Bockumer Alexander SCHMITZ ist seit dem 31.01.2019 neuer Vorsitzender der FDP Krefeld Ost.

mehr lesen.....

Liberaler vom Niederrhein aussichtsreich für Straßburger Parlament

Krefeld und Niederrhein. Dr. Michael Terwiesche hat Chancen in das Europaparlament einzuziehen!

 

Der FDP Kandidat Dr. Michael Terwiesche vom Niederrhein hat große Chancen ins Europäische Parlament einzuziehen. Er wurde bei Europaparteitag am 27.01.2019 in Berlin auf Platz 13 der Europaliste der Freien Demokratischen Partei gewählt. "Bei einem guten Ergebnis für die FDP haben wir die Chance einen europäischen Parlamentarier aus unserer Region zu bekommen", so Joachim C. Heitmann der FDP Krefeld. Die Krefelder FDP war auf dem Berliner Treffen mit ihrem Bundestagsabgeordneten Otto Fricke MdB und dem Kreisvorsitzenden Joachim C. Heitmann vertreten. 

Die FDP freue sich daher umso mehr auf den Europawahlkampf. Die FDP setze auf Bürokratieabbau, eine schlanke EU-Kommission, Abbau von Subventionen und mehr Austausch in Kultur und Bildung. Außerdem solle "Jeder Europäer die Chance bekommen, unabhängig von seinem Einkommen in jedem Land Europas zu studieren oder seine Ausbildung zu absolvieren", so FDP Spitzenkandidat Dr. Michael Terwiesche. Auch für die JuLis war der Europaparteitag ein voller Erfolg, so konnten die Jungen Liberalen vier Kandidaten unter den ersten elf Listenplätzen platzieren, unter anderem den ehemaligen JuLi-Chef aus NRW Moritz Körner.

Der stellvertretende Landesvorstizende der JuLis NRW aus Moers Constantin Borges bekräftig: "Ich freue mich, dass die Europaliste jung und weiblich aufgestellt ist, die ist endlich die neue FDP, die sich viele Junge Liberale lange gewünscht haben. Auch die Lungen Liberalen freuen sich auf den engagierten Wahlkampf mit und für Dr. Michael Terwiesche, denn das Wahlprogramm spricht für ein junges Europa der Chancen."

 

Bordell auf der Mevissenstraße - FDP unterstützt Oberbürgermeister Meyer

In der Diskussion darüber, ob das Bordell auf der Mevissenstraße geschlossen oder durch eine Bebauaungsplanänderung nachträglich legalisiert werden soll, unterstützt die FDP-Fraktion Oberbürgermeister Meyer. Dieser hatte sich für die Schließung des Bordells ausgesprochen.
mehr lesen.....

FDP beantragt Senkung des kalkulatorischen Zinssatzes

VG Düsseldorf: In Höhe von 0,5% nicht gerechtfertigt

Für die kommende Sitzung des Stadtrates am Dienstag hat die FDP-Fraktion einen Antrag zum kalkulatorischen Zinssatz eingebracht, der auf eine Absenkung um 0,5% abzielt.
mehr lesen...….

FDP Krefeld: Kommunalpolitisches Forum zur Zukunft der Mobilität

 

Am 23. Januar 2019 ab 19.30 Uhr fand ein kommunalpolitisches Forum der FDP Krefeld im Hauptgebäude der SWK statt. Unter dem Titel "Mobilitätskonzepte - künftige Wege" ging es dabei um Zukunft und Entwicklung der Mobilität in Krefeld. Einen besonderen Fokus legen die Liberalen dabei auf das Thema nachhaltige Mobilität. Als fachkundigen Referenten konnte die FDP den Geschäftsführer der SWK Mobil, Guido Stilling, gewinnen, der nach einem einleitenden Impulsvortrag für Fragen und eine weitergehende Diskussion zur Verfügung stand. 

Statt neun fünf!

Die FDP-Fraktion hat für die Sitzung des Stadtrates am kommenden Dienstag den Antrag eingebracht, die Zahl der Stadtbezirke in Krefeld von jetzt neun auf fünf zu verringern.

mehr lesen.....

Presseerklärung in Sachen Rheinblick

In Sachen Rheinblick trägt die Verwaltung durch ihre Informationspolitik zur Verunsicherung bei 

mehr lesen...

 

FDP Krefeld: Europaforum mit Dr. Michael TERWIESCHE am 9. Januar 2019

In einem Europaforum der Krefelder FDP informierte der Spitzenkandidat der Niederrheinischen FDP am 09. Jan. 2019 im Ristorante jederManns über das Europawahlprogramm. Dies soll auf dem Europaparteitag in Berlin am 27.01.2019 beschlossen werden. Änderungs- und Ergänzungswünsche können noch bis zum 20.01.2019 der Bundesgeschäftsstelle mitgeteilt werden.

 Auf dem Weg zum Europawahlprogramm

Dreikönigstreffen der Krefelder FDP am 06.01.2019 in der "Kulisse"

Herr Prof. Dr. Siegfried Gronert, Herr Prof. Harald Hullmann und Herr Thomas Müller wurden in diesem Jahr mit dem "Preis für bürgerschaftliche Civilcourage" geehrt. Die Preisverleihung fand am Dreikönigstag in der "Kulisse" in der Fabrik Heeder statt. Die Preisträger nutzten die Gelegenheit, ihr Anliegen, die Vier Krefelder Wälle, den rund 60 Gästen nahe zu bringen.

 

Hier die Presseberichte der Rheinischen Post und der Westdeutschen Zeitung:

 

https://rp-online.de/nrw/staedte/krefeld/fdp-zeichnet-mit-civilcourage-preis-initiative-zur-staerkung-der-krefelder-waelle-aus_aid-35507587

 

https://www.wz.de/nrw/krefeld/zivilcourage-der-traum-von-vier-schoenen-waellen_aid-35509291

 

FDP Krefeld: Initiative Stadtkultur Krefeld erhält Preis für bürgerschaftliche Civilcourage

Am 06.Jan.2019 um 18 Uhr

mehr lesen

Außerordentlicher Kreisparteitag der Krefelder Liberalen bei „Gietz“ in Fischeln

 

Auf ihrem außerordentlichen Kreisparteitag bei „Gietz“ in Fischeln startete die Krefelder FDP in den Europawahlkampf.

 

Am 24. Mai 2019 soll das neue Europaparlament gewählt werden, Anfang nächsten Jahres werden dazu auf einem Europatag die Kandidaten der FDP gewählt.

 

Dr. Michael Terwiesche, stellvertretender Vorsitzender der niederrheinischen Liberalen, Bildmitte, stellte auf dem Parteitag der Krefelder FDP, einen programmatischen Europaantrag vor, in dem die engen Verbindungen des Niederrheins zu den Niederlanden hervorgehoben werden. Terwiesche: „Wir müssen Europa für die Bürger greifbar machen. Wo wäre dies besser möglich, als am Niederrhein mit seinen Bezügen zu unserem europäischen Nachbarland!“

 

Auf der Landesvertreterversammlung der nordrheinwestfälischen FDP, die die Delegierten aus NRW für den Europatag wählen wird, werden die Krefelder Liberalen durch den Bundestagsabgeordneten Otto Fricke und den Kreisvorsitzenden Joachim C. Heitmann vertreten sein (im Bild links und rechts).

gez. L. Weßler - Kreisgeschäftsführerin